LAUtonomia wird nach Ende Gelände und Lausitzcamp geräumt

Seit heute (18.05.2016) wird die Waldbesetzung LAUtonomia im Lausitzer Revier geräumt. Seit März besetzen hier Aktivist*innen ein Waldstück, was der Tagebauerweiterung zum Opfer fallen soll.

Unsere Solidarität gehört den Menschen in den Bäumen, den Unterstützer*innen und denjenigen, die bereits jetzt in Gewahrsam sind.

Haltet euch hier auf dem Laufenden: http://lautonomia.blogsport.eu/

Das alles passiert nachdem am vergangenen Pfingstwochenende mehr als 3.500 Klimabewegte nicht nur den Tagebau Welzow besetzt hielten sondern auch mit verschiedensten Schienenblockaden dafür sorgten, dass das Kraftwerk “Schwarze Pumpe” massiv gedrosselt werden musste.

Das alles ist auf Ende Gelände nachzulesen und in vielen Bildern und Videos anzusehen!

… noch Plätze im Bus zu Ende Gelände frei!

Du suchst noch eine Möglichkeit in die Lausitz zu kommen und zwar entspannt ab Köln oder Bonn und das auch so, dass du nicht nur als UFO einfliegst, sondern auch paar Tage vor Ort sein kannst?

Dann kauf dir jetzt dein Ticket für den Bus über

busmobi-west@riseup.net … was es kostet findest du hier.

Und hier die genauen Daten:

Hinfahrt: 11.05.2016

Treffpunkt Köln:

50672 Köln, Ludolph-Camphausen-Str. 36 ab 22:00

Abfahrt Köln:

50672 Köln, Hans-Böckler-Platz / Bahnhof West

um 22:45 Uhr pünktlich!

Treffpunkt Bonn:

53111 Bonn, Heerstr. 205 um 23:00

Abfahrt Bonn:

53111 Bonn,Thomastr. / Fernbusbahnhof

um 23:45 pünktlich !

Ankunft: 12.05.2016 morgends Klimacamp in der Lausitz

 

Rückfahrt: 16.05.2016

Abfahrt: Bushaltestelle beim Klimacamp in der Lausitz

um 13:30 pünktlich !

Ankunft Bonn:

ca. 23:00 in 53111 Bonnn, Thomastr. / Fernbusbahnhof

Ankunft Köln:

ca. 24:00 in 50672 Köln, Bahnhof West

Bericht über JHV von RWE

Am 20.4.2016 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der RWE AG statt. Insgesamt war es ein inhaltlich und aktivistisch gesehen spannender Tag gegen RWE.

Lest hier einen Bericht dazu.

Die Verhältnisse, nicht das Klima zum Kippen bringen!

In den letzten Jahren hat ausgeCO2hlt immer einen etwas größeren Text veröffentlicht, der unseren Schwerpunkt im laufenden Jahr beschreibt. Da sich die Debatte um den Kohleausstieg zuspitzt und auch sonst die Gesellschaft an allen Ecken knirscht; da wir in diesem Jahr unseren 5jährigen Geburtstag feiern und glauben dass Langfristigkeit durchaus ein Schlüssel sein kann, haben wir einen Text für die kommenden 2 Jahre geschrieben, den wir hiermit gern mit euch teilen möchten.

Und das ist er: Die Verhältnisse, nicht das Klima zum Kippen bringen!

Lest, kommentiert, diskutiert … in den kommenden Monaten werdet ihr dazu auch sicher noch mehr hören!

Schwerpunkt: Antikohle(Frühjahr) in der Lausitz

Klima- und Energiecamp in Proschim

Kein Land mehr für Kohle – zum sechsten Mal findet vom 09. – 16. Mai 2016 im Lausitzer Revier das Klima- und Energiecamp statt. Es wird nicht nur viel Raum für Vernetzung und Bildung geben, sondern auch dafür, die Region kennenzulernen  und Alternativen praktisch zu leben – Kommt alle vorbei!

Infos unter: https://www.lausitzcamp.info/

Ende Gelände – Kohle stoppen! Klima schützen!

Vom 13. bis 16. Mai mobilisiert das Bündnis “Ende Gelände” erneut – diesmal in die Lausitz und diesmal als Investitionsrisiko. Alle Infos zu Aktionsbild, Umgebung, Vorbereitung und Rechtlichem findet ihr auf:

 https://www.ende-gelaende.org/de/

Wir mobilisieren mit und organisieren BUSSE! Wenn du also aus dem Rheinland/Köln/Bonn anreisen magst, dann sind hier die Infos!

LAUtonomia – Waldbesetzung

… sie sind ebenfalls gekommen um zu bleiben. Am 07. März haben Aktivist*innen mehrere Bäume in einem von Abbaggerung bedrohten Waldstück errichtet. Schon jetzt kündigen sie an, dass sie im Falle einer Räumung wiederkommen wollen. Unterstützen wir sie dabei und besuchen sie jetzt, über Pfingsten und selbstverständlich auch danach!

http://lautonomia.blogsport.eu/unterstuetzt-uns/