Ab in den Hambacher Forst!!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Die Rodungszeit im Hambacher Forst rückt näher und nachdem in den letzten Wochen viel Aufmerksamkeit auf dem Garzweiler Tagebau lag, kommt es wie gerufen, dass im Hambacher Forst sowohl ein Skill Share vor der Tür steht, als auch die Kampagne „Kein Baum fällt“ ins Leben gerufen wurde – zwei Dinge, an denen sich ausgeCO2hlt nur zu gern beteiligt!

Aber hier erstmal ein paar Infos für euch und der Aufruf: Kommt jetzt und besonders ab Anfang Oktober in den Hambacher Forst!

Built Resistance Skill Share vom 26.09. bis zum 06.10.2014:

Das Camp im Herbst soll un­ter­schied­li­che The­men­ta­ge haben und dient der Stö­rung der Ro­dungs­ar­bei­ten im Ta­ge­bau­vor­feld. Im Rah­men des Camps wird auch das “Un­räum­bar Fes­ti­val” statt­fin­den. Es soll ein gro­ßes Ge­wu­sel aus viel­fäl­ti­gen theo­re­ti­schen und prak­ti­schen Work­shops, Dis­kus­si­ons­run­den, Vor­trä­gen, Kunst/ Kul­tur und Ak­tio­nen ent­ste­hen. Dabei sind alle herz­lich ein­ge­la­den, ei­ge­ne Ideen ein­zu­brin­gen, Work­shops oder Ähn­li­ches an­zu­bie­ten oder ihren Unmut über Um­welt­zer­stö­rung und Un­ter­drü­ckung auf krea­ti­ve Art und Weise aus­zu­le­ben. Mehr Infos hier.

Kampagne „Kein Baum fällt“:

180 Tage sind es, in denen RWE den Ham­ba­cher Forst wei­ter roden las­sen kann, und ver­mut­lich wird – denn unter dem Wald liegt die Braun­koh­le, an die RWE dran will: Vom 1. Ok­to­ber bis zum 31. März. Für jeden die­ser 180 Tage wird eine Grup­pe gesucht, die sich be­reit er­klärt für die­sen Tag (das kön­nen auch meh­re­re Tage sein) in den Wald zu kom­men und gemeinsam mit den Besetzer*innen die Rodungs­ar­bei­ten kreativ zu begleiten. Darüber hinaus wird es auch Aktionswochenenden geben, an denen möglichst viele Menschen in den Wald kommen sollen um gemeinsam aktiv zu werden.

Alle Infos zur Kampagne, was die Gruppen erwartet und welche Aktionswochenenden es sind, könnt ihr hier lesen. Die Flyer fin­det ihr HIER.

Ham­ba­cher Forst bleibt!
Kein Baum fällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.