BUND erhebt Anklage

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Am 02. März reichte der BUND Landesverband NRW beim Verwaltungsgericht Köln Klage gegen die Zulassung des dritten Rahmenbetriebsplanes zur Fortführung des Tagebaus von 2020 bis 2030 ein. Damit unternimmt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland einen neuen Anlauf zum juristischen Stopp des Braunkohlentagebaus Hambach bei Köln.

Lest hier mehr dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.