05/13 Braunkohlelobbytag

Anlässlich des Braunkohletags 2013 am 16. Mai in Köln demonstrierten Initiativen und Verbände aus ganz Deutschland gegen den Abbau und die Verstromung von Braunkohle und die damit verbundenen Umweltschäden.

Die Protestierenden bildeten eine Menschenkette und umzingelten mit dem gelben Band als Zeichen der Verbundenheit der Initiativen untereinander symbolisch den Tagungsort der Braunkohlenlobby. Ihr Protest richtete sich sowohl gegen die lokalen Folgen der Umweltzerstörung durch Braunkohleabbau und -verstromung als auch gegen die globalen Auswirkungen auf das Klima unseres Planeten.

Hier eine gemeinsame Presseerklärung der braunkohlekritischen Organisationen.

Sie auch einen Artikel im „Kölner Stadt-Anzeiger“ vom 17.05.2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.